• lorem
  • lorem
  • lorem

Damwild

Damwild zählt zu den ältesten kontinentalen Wildarten und wurde durch die Römer um 170 n.C. nach Europa bis nach England gebracht. Im 17. Jahrhundert wurde es in Deutschland ausgesetzt. Damwild gilt als überaus anpassungsfähig und ist in der Körpergröße zwischen Reh- und Rotwild angesiedelt.

Erlegungsgewicht (ausgeweidet):
Je nach Alter, Geschlecht und Ernährungszustand 25 bis 90 Kg

Ausschlachtergebnis:
60 bis 65 Prozent mit Knochen, 40 bis 45 Prozent ohne Knochen

Tiefkühllagerung:
Bis zu 12 Monaten

Der Damhirsch (Dama dama) ist ein mittelgroßer Hirsch. Charakteristisch ist das Schaufelgeweih der männlichen Tiere und das gefleckte Sommerfell. Damhirsche sind tagaktiv und leben bevorzugt in offenen Landschaften, in denen sich kleine Waldpartien mit landwirtschaftlichen Flächen abwechseln. Damhirsche besetzen häufig feste, über Jahrzehnte bestehende Brunftplätze, auf denen sie sich alljährlich einfinden. Ursprünglich war das Vorkommen des Damhirschs wahrscheinlich auf Klein- und Vorderasien beschränkt. Er wurde aber bereits durch die Römer in anderen Regionen eingeführt. In vielen Regionen Europas ist er heute beheimatet, weil er vor allem während der Zeit des Absolutismus von Landesherren als weiteres jagdbares Hochwild eingeführt wurde. Die größten Bestände an Damhirschen gibt es heute in Großbritannien. Nach wie vor wird der Damhirsch in einigen Regionen in großen Gattern gehegt. Der Damhirsch kommt mittlerweile auch außerhalb Eurasiens vor und spielt auch in der Wildtierhaltung zur Fleischerzeugung eine große Rolle. Es werden zwei Unterarten unterschieden. Der Europäische Damhirsch (Dama dama dama) ist die in Europa überwiegend vorkommende Unterart. Der Mesopotamische Damhirsch (Dama dama mesopotamica) ist etwas größer und das Geweih der männlichen Tiere hat eine leicht abweichende Schaufelform. Anders als der Europäische Damhirsch ist diese Unterart selten. Im Iran gibt es eine halbwild lebende Herde, gleichzeitig werden sie seit 1955 in menschlicher Obhut gezielt nachgezüchtet (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm).

Quelle: Seite „Damhirsch“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. August 2014, 08:56 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Damhirsch&oldid=133267171 (Abgerufen: 22. Oktober 2014, 13:07 UTC)

  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem
  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem
  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem

KONTAKT FORMULAR

Bitte Name eingeben
Bitte Ihre E-Mail eingeben
Bitte überprüfen Sie Ihre Mailadresse
Sie haben keine Nachricht eingegeben
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.
[E427]Verbindungszeit mit dem Server überschritten!
Bitte vor Absenden bestätigen (Schutz vor SPAM!)

NEWSLETTER

Mit Mailadresse anmelden und unseren Newsletter beziehen

Demnächst auch auf Facebook