• lorem
  • lorem

lAger und Tiefkühldauer

Allgemeine Information zu Lager- + Tiefkühldauer.

Tiefkühlung - Wie lange darf gefrostet werden?
Bei ordnungsgemäß vakuumverpacktem Fleisch und einer Kühltemperatur von mindestens -18°C, gelten folgende Durchschnittslagerzeiten:

- Rehwild bis 16 Monate
- Damwild/Rotwild bis 16 Monate
- Muffel, Gamswild, Steinwild bis 12 Monate
- Schwarzwild bis 6 Monate

Überschreiten der Tiefkühllagerzeit:
Das Überschreiten der Tiefkühllagerzeit kann den Wildgenuss schmälern und evtl. eine geschmackliche Veränderung zur Folge haben. Die im Wildfleisch enthaltenen Fettzellen werden ranzig und beeinträchtigen das natürliche Fleischaroma mehr oder weniger stark. Grundsätzlich sollte vor dem Einfrieren darauf geachtet werden, dass möglichst alle sichtbaren Fettanlagerungen entfernt werden.

Gespicktes Wildbret:
Ideal wäre es, das Wildbret vor der eigentlichen Zubereitung zu spicken. Bereits vor dem Einfrieren gespicktes Wildbret, gleich welcher Art, kann höchstens 6 Monate eingefroren werden. Erneutes Einfrieren von aufgetautem Wildbret kann ohne wesentliche Mängel in Qualität und Geschmack durchgeführt werden.

Zu beachten:
Das erneut eingefrorene Wildbret ist bis spätestens 30 Tage nach dem erneuten Einfrieren zu verbrauchen. Einmal aufgetautes Wildgeflügel ist aus Hygienegründen nicht wieder einzufrieren!

  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem
  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem
  • lorem
    lorem
    lorem
    lorem

KONTAKT FORMULAR

Bitte Name eingeben
Bitte Ihre E-Mail eingeben
Bitte überprüfen Sie Ihre Mailadresse
Sie haben keine Nachricht eingegeben
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.
[E427]Verbindungszeit mit dem Server überschritten!
Bitte vor Absenden bestätigen (Schutz vor SPAM!)

NEWSLETTER

Mit Mailadresse anmelden und unseren Newsletter beziehen

Demnächst auch auf Facebook